Fotowalk und ein Hauch von Wildlife Fotografie

Fotowalk und ein Hauch von Wildlife Fotografie

Es wurde mal wieder Zeit für einen Fotowalk. Die Frau und Kinder waren beschäftigt und ich hatte etwas Freizeit für mich. Also habe ich schnell mein Fotokrams in die Tasche gepackt und bin zu einem nahe gelegenen Wald gefahren. Mein grober Plan war mein neues Weitwinkelobjektiv zu testen, mal wieder ein Youtube Video aufzunehmen und auch mal wieder die Drohne fliegen zu lassen. Und dann ich hatte noch die leise Hoffnung etwas in die Wildlife Fotografie einsteigen zu können.

Im Kanal

Nachdem ich das erste Reh erfolgreich aufgeschreckt und nicht auf die Kamera bekommen habe, bin ich zum Seitenkanal Gleesen-Papenburg gegangen und dort schon mal gutes Licht für mein erstes Bild bekommen.

Bemoste Steine im Kanalbett

Einsamer Baum

Nach dem Bild im Kanalbett bin ich dann weitergelaufen in Richtung des Flüsschens Aa. Unterwegs ist mir dann das nächste Reh über den Weg gelaufen, aber auch dieses Mal war ich zu langsam, obwohl ich deutlich leiser Unterwegs war. In Sachen Wildlife Fotografie muss ich wohl noch einiges lernen. Mitten im Wald kam dann etwas Nebel auf und ich habe diesen kleinen Baum gesehen. Der Weg führte regelrecht auf ihn zu.

Einsamer Baum
Einsamer Baum im aufkommenden Nebel

An der Aa

Am Ende meiner Wanderung bin ich dann noch ein paar Meter an der Aa entlang gelaufen und konnte diese schöne Szene auf einer Wiese einfangen. Leider gab der Akku meines Handys hier dann den Geist auf und ich konnte das Video nicht ganz so zu Ende bringen wie ich es wollte, aber es ist trotzdem einiges an Material zusammengekommen. 🙂

Nebelige Wiese

Wie immer hoffe ich, dass Euch der Beitrag, die Bilder und auch das Video gefallen haben. Falls ja, bewerft mich gerne mit Abos, Likes usw. auf Youtube, Instagram oder auch Facebook 🙂 Für mich war es ein richtig tolles Erlebnis und ich bin beim schreiben dieses Artikel echt Erstaunt wie wechselhaft die Umgebung bzw. der Wald war.

Ach ja: Am Ende des Beitrags verlinke ich Euch auch noch das Video.

Bis zum nächsten Mal!

Kommentare sind geschlossen.