Lust auf ein Shooting mit mir?

Lust auf ein Shooting mit mir?

Dir gefallen meine Bilder und Du würdest Dich vor meine Kamera trauen? Super! Voraussetzung ist natürlich dass wir beiden die gleichen Vorstellungen haben. Daher ist es sinnvoll, dass wir uns vor dem Shooting einmal treffen oder kurz telefonieren um die ersten Ideen und Vorstellungen zu besprechen.

Vor dem Shooting

Nachdem wir die ersten Dinge am Telefon oder im persönlichen Gespräche ausgetauscht haben, bereite ich ein Moodboard bzw. einige Beispielfotos vor, die uns in der Vorbereitung aber auch während des Shootings als Inspiration bzw. roter Faden dienen können. Dadurch ist uns beiden auch klar was auf uns zukommt. Wichtig ist dann, dass Du mir Feedback zu den Ideen gibst und vor allem auch deine eigenen Ideen mit einbringst.

Während des Shootings

Wenn wir dann einen gemeinsamen Plan entwickelt haben, treffen wir uns am Tag des Shootings direkt an der Location oder bei mir im “Studio”. Je nachdem wo wir uns treffen, starten wir mit einem netten Gespräch und lernen uns erst einmal kennen. Denn der Mensch (also Du und ich) steht bei einem Porträtshooting im Mittelpunkt. Anschließend besprechen wir dann den weiteren Ablauf.

Und dann kann es auch schon losgehen. Ich kümmere mich schon vorher um alle notwendigen Dinge wie z.B. Musik oder Accessoires und bereite soweit es geht die Location schon vorher vor.

Wenn alles passt, starten wir mit dem eigentlichen Shooting. Und hier ist es mir besonders wichtig, dass Du dich wohlfühlst. Falls irgendetwas nicht passt, sag es bitte. Ich werde alles dafür tun dass Du dich wohlfühlst und wir zusammen einen tollen Tag erleben und dieser uns in guter Erinnerung bleibt.

Nach dem Shooting

Nach dem Shooting benötige ich bis zu zwei Wochen um die Bilder zu entwickeln und leicht zu bearbeiten. Natürlichkeit ist dabei extrem wichtig für mich. Ich bin nicht der Photoshopkünstler der Bilder massiv verändert. Für mich ist die Fotografie wichtig, und nicht die Bearbeitung hinterher.

Die Ergebnisse stelle ich Dir dann per Dropbox zur Verfügung. Je nachdem wie viel und wie lange wir fotografiert haben, bekommst Du von mir mindestens 10 bearbeitete Bilder, meisten sogar mehr. Ich bitte Dich dann, Dir die Bilder anzuschauen und deine Favoriten herauszusuchen. Auch Bilder, die Du überhaupt nicht magst, kannst Du mir gerne nennen, die werde ich dann entsprechend nicht verwenden. Auch über die Bearbeitung (Farbe/Schwarzweiß) können wir uns dann gerne nochmal unterhalten.

Veröffentlichung

Schöne Bilder soll man auch zeigen. Daher wäre es schön, wenn wir unsere Ergebnisse auch der Öffentlichkeit präsentieren können. Das ist allerdings kein Muss. Wenn Du damit einverstanden bist, zeige ich die Ergebnisse dann auf den Social Media Kanälen und hier auf der Seite. Auch Du darfst Die Bilder gerne (nicht kommerziell) nutzen und veröffentlichen. Dabei wäre es dann nett, wenn Du mich als Fotograf nennen und verlinken würdest. Und gerade bei diesem Thema kann ich nur nochmal sagen, dass Vertrauen und Ehrlichkeit wichtig sind. Wenn Dir irgendetwas nicht gefällt, rede einfach mit mir und wir finden eine Lösung.

Also, melde Dich doch einfach per Mail an: photography [at] rammes.family oder über einen meiner Social Media Kanäle. Ich freue mich, Dich kennen zulernen.